US-Album-Charts: “Migos” sind neu auf der Eins

“Migos” haben sich in dieser Woche die Spitze der US-Album-Charts gesichert. Wie “billboard.com” bekanntgibt, landet das Hip-Hop-Duo erstmals mit ihrer Platte “Culture” auf der Eins.

Der Silber-Platz wird von dem Country-Sänger Brantley Gilbert und seiner Scheibe “The Devil Don’t Sleep” belegt, gefolgt von Kehlanis Debütalbum “SweetSexySavage” auf dem Bronze-Platz. Die Vier geht an die ehemalige Nummer eins, und zwar The Weeknd mit “Starboy”. Und abgerundet werden die Top Five der US-Album-Charts in dieser Woche von dem neuen Sammelwerk “Now 61”. Die weiteren Chart-Positionen werden morgen (07.02.) im Laufe des Tages bekanntgegeben.

Für “Migos” ist es übrigens das erste Mal, dass sie mit einem Album auf der Eins der US-Album-Charts landen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.