Alan Rickman: Ein Dieb am “Harry Potter”-Set

Alan Rickman: Ein Dieb am “Harry Potter”-Set - Kino NewsAlan Rickman hat am “Harry Potter”-Set ordentlich zugelangt und so einige Dinge mitgehen lassen. Das verriet jetzt sein Co-Star Jason Isaacs, der die Rolle des Lucius Malfoy innehatte über seinen verstorbenen Kollegen.

Isaacs meinte zu „Bang Showbiz“: „Es war sehr schwierig am Set etwas zu stehen und zwar wegen Alan – Gott habe ihn selig. Er hat am allerersten Tag all die Münze aus Gringotts mitgehenlassen. Ich habe das nicht geschafft. Einmal habe ich versucht, eine Ausgabe vom ‚Tagespropheten‘ mitzunehmen, weil da Tausende rumlagen. Ich meinte zu Regisseur David Yates: ‚Ich hätte gerne eine davon.‘ Und er sagte: ‚Kein Problem, Kumpel.‘ Ich steckte sie in meine Tasche und als ich zum Tor kam, meinten sie zu mir: ‚David sagt, er hätte sie gerne wieder zurück?‘ Das war so peinlich. Ich habe also nichts mitnehmen können.“

Alan Rickman wurde vor allen für seine Rolle als Professor Snape in den „Harry Potter“-Filmen weltberühmt. Er erlag im Januar 2016 (14.01.) im Alter von 69 Jahren einem Krebsleiden.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.