„Depeche Mode“: Dave Gahan und seine dunkle Seite

Dave Gahan - 7th Annual MusicCares Map Fund Benefit ConcertIn den Texten von Dave Gahan spiegelt sich oft seine dunkle Seite wider.

Der „Depeche Mode“-Frontmann meinte nämlich gegenüber dem Nachrichtenmagazin „Focus“: „Ich muss ihn manchmal rauslassen, diesen Dark Dave. Sonst würde er mich auffressen.“ Und das irritiere schon manchmal seine Frau Jennifer Sklias, mit der er schon seit 20 Jahren verheiratet ist. Gaham meinte weiter: „In dem Song ‚Poison Heart‘ geht es um eine Femme fatale, um die Versuchung, um die Sirenen, die nach dir rufen. Das sind Elemente, die eine Ehefrau misstrauisch machen können. Dieser Teil meines Denkens sucht mich zuweilen heim, er quält mich auch.“

„Poison Heart“ ist übrigens auf dem neuen Album „Spirit“ von „Depeche Mode“ zu finden. Dieses erscheint nächste Woche (17.03.).

Foto: (c) Jonathan Shensa / PR Photos