“Die Schöne und das Biest”: Ticket-Verkaufsrekord in den USA?

„Die Schöne und das „Biest“ hat die Chance, einen Verkaufsrekord in den USA aufzustellen.

Laut der Webseite „Fandango“ wird erwartet, dass die Disney-Realverfilmung, wenn er in den Staaten am kommenden Freitag (17.03.) anläuft, über 120 Millionen Dollar am Eröffnungswochenende einspielt. Damit könnte der Streifen die bisherige Nummer eins aus dem Jahr 2016, den Animationsfilm „Findet Dorie“, übertrumpfen. Dieser brachte am Eröffnungswochenende 135 Millionen Dollar in die Kinokassen. Ob „Die Schöne und das Biest“ das wirklich erreicht, zeigt sich dann am Montag (20.03.).

In einem Kino im US-Staat Alabama wird „Die Schöne und das Biest“ nicht gezeigt werden. Diese haben den Film aufgrund des schwulen Charakters „LeFou“ aus dem Programm gestrichen.