Ellie Goulding boxt Panikattacken weg

Ellie Goulding - 2016 Jingle Bell BallDie Panikattacken hat Ellie Goulding mit Hilfe ihres Box-Trainings unter Kontrolle gebracht. Die Sängerin litt nämlich so stark unter nervösen Anfällen, dass sie sich zu Beginn ihrer Karriere nicht traute, ihr Haus zu verlassen.

Dem „Well + Good Magazine“ erzählte Ellie Goulding jetzt: „Mein neues Leben als Popstar war nicht so glamourös, wie meine Freunde dachten. Im Geheimen kämpfte ich physisch und emotional damit. Ich denke, ein Teil, der meine Panikattacken ausgelöst hat, war, dass ich nicht selbst an mich glaubte. Ich hatte Angst, dass ich keine so eine gute Sängerin war, wie alle dachten.“ Durch Boxen und den damit verbundenen Adrenalinrausch hat sie allerdings eine Möglichkeit gefunden, ihre Nerven zu beruhigen und an sich selbst zu glauben. Goulding fügte hinzu: „Es ging nicht darum, meine äußere Erscheinung zu verändern. Es ging darum, dass ich mich besser und stärker fühle.“

Wie Ellie Goulding trainiert, zeigt sie übrigens immer mal wieder in Videos auf „Instagram“.

Foto: (c) Landmark / PR Photos