Frank Rosin wollte eigentlich Musiker werden

Fernsehkoch Frank Rosin wollte ursprünglich eigentlich Musiker werden. Sein Vater überzeugte ihn allerdings, davon die Finger zu lassen. Dafür ist der 50-Jährige ihm heute noch dankbar.

In einem Interview mit „K1 Magazin“ sagte Rosin über seine damaligen Absichten und wie die Dinge sich schlussendlich entwickelten: „Mein Vater sagte mir: ‚Entweder, du gehst auf den Bau, oder…‘, und da sagte ich: ‚Nee, dann werde ich doch lieber Koch.'“

Dann ging alles recht schnell, denn 1991 eröffnete Frank Rosin mit gerade einmal 24 Jahren das Restaurant Rosin in seiner Heimat Dorsten. Es ist ausgezeichnet mit zwei Michelin-Sternen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.