„Hall & Oates“ rocken mit „Tears For Fears“

„Hall & Oates“ werden gemeinsam mit „Tears For Fears“ die Bühnen in Nordamerika unsicher machen.

Das hat jetzt das US-Pop-Duo, bestehen aus Daryl Hall und John Oates, gegenüber dem „Rolling Stone Magazine“ verraten. Hall meinte über die Zusammenarbeit mit der britischen Band: „Das könnte der Start einer langen Beziehung zwischen ‚Tears For Fears‘ und uns sein. Ich bin sehr aufgeregt darüber, mit ‚Tears For Fears‘ zu touren. Ihre Musik hat eine zeitlose Qualität, die das ergänzt, was wir machen.“

Ob die beiden Bands anschließend auch nach Europa kommen werden, steht bisher noch nicht fest.