Juno Awards 2017: Ersatz für Michael Bublé gefunden

Michael Buble - 2015 Canada's Walk Of Fame AwardsBei den kommenden Juno Awards (02.04.) ist ein Ersatz für Michael Bublé gefunden worden. Der Sänger sollte eigentlich die Musikpreisverleihung moderieren, doch nachdem bei seinem Sohn Noah letztes Jahr Krebs diagnostiziert wurde, sagte Bublé alle öffentlichen Veranstaltungen ab.

Wie die kanadische Recording Academy nun bekanntgibt, werden Russell Peters und Bryan Adams diese Aufgabe übernehmen. In einem Statement von Peters heißt es laut „contactmusic.com“: „Alle guten Dinge sind drei! Und mit wem teilt man sich die Bühne besser als mit Bryan Adams?“ Und Adams fügte hinzu: „Ich fühle mich geehrt, die Juno Awards dieses Jahr an der Seite von Russell Peters zu moderieren. Wir haben eine unglaubliche Musikgemeinde in Kanada und das ist die Nacht, in der wir deren Erfolg feiern.“

Für den musikalischen Rahmen bei den Juno Awards werden übrigens Shawn Mendes, Alessia Cara, Sarah MCLachlan, „A Tribe Called Red“ und die „Arkells“ sorgen.

Foto: (c) Robin Wong / PR Photos