Maisie Williams hat Angst vor „Game of Thrones“-Ende

Maisie Williams sieht die Serie „Game of Thrones“ als ihr Sicherheitsnetz und hat Angst, es jetzt zu verlieren.

Im Interview mit „ET Online“ sagte die „Arya Stark“-Darstellerin: „Es war wie meine Sicherheitsdecke und so etwas wie ein Sicherheitsnetz. Wenn ich keine Rolle bekommen habe, konnte ich mich immer auf ‚Game of Thrones‘ verlassen.“

Maisie Williams steht seit 2011 für die Serie vor der Kamera. Der HBO-Erfolgshit „Game of Thrones“ endet nach der 8. Staffel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.