Matthias Steiner: Gewichtheber geht unter die Sänger

Matthias Steiner tauscht die Langhantel gegen das Mikro. Nach einer erfolgreichen Sportlerkarriere und mehreren Bestsellern will sich der Olympiasieger jetzt voll und ganz seiner Musik widmen. Darin verarbeitet der Österreicher seine Vergangenheit, aber auch die Gegenwart.

In einem Interview mit der „Bild“-Zeitung sagte der 34-Jährige: „Es gab Momente in meinem Leben, die nicht so schön waren. Ich habe mit 17 Jahren meinen Trainer und Mentor sechs Monate in den Tod begleitet. Aber in den letzten Jahren habe ich viele Momente erleben dürfen, die schön waren – abseits des Sports. Und über das singe ich jetzt.“

Seine erste Single „Zurückgeliebt“ widmet er seiner heutigen Frau Inge. Sie hatte ihm nach dem tragischen Unfalltod seiner ersten Frau Susann 2007 zwei Söhne geschenkt – und habe ihn ins Leben „zurückgeliebt“.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.