Oliver Stone: “Snowden war ziemlich begeistert”

Oliver Stone: “Snowden war ziemlich begeistert” - Kino NewsEdward Snowden hat den Film über sich als sehr gut befunden. Das hat jetzt „Snowden“-Regisseur Oliver Stone im Interview mit der Zeitung „Metro“ preisgegeben. Dass der Whistleblower von dem Streifen ganz angetan war, liegt vor allem daran, dass Stone versucht habe, seine Sichtweise zu erzählen.

Der Filmemacher meinte wörtlich: „Ich denke, er war ziemlich begeistert. Er sagt, dass – technisch gesehen – der Film der Realität so nahe wie nur möglich kam. Ich habe klargemacht, dass das seine Geschichte ist, seine Art, wie er die Ereignisse gesehen hat. Was natürlich eine komplett andere Weise ist, als die von der NSA, die einfach lächerlich ist.“

Oliver Stone hat übrigens große Probleme damit gehabt, seinen Film „Snowden“ zu finanzieren, denn in Hollywood wollte kein Unternehmen damit in Verbindung gebracht werden.

Foto: (c) Mandoga Media / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.