Vera Lynn: So feierte sie ihren 100. Geburtstag

Vera Lynn ist gestern (20.03.) 100 Jahre alt geworden und deswegen wurde ihr eine besondere Ehre zuteil. Im Gedenken an ihren Hit „The White Cliffs of Dover“ von 1942 wurde auf den Kreidefelsen in Großbritannien das Portrait der britischen Sängerin darauf projiziert.

Lynn selbst sagte laut dem „Mirror“ dazu: „Dies ist eine schöne Art, mich zu feiern. (…) Wenn wir an diesem Montag auf die weißen Felsen blicken, werde ich an all die tapferen Jungs denken. Die Kreidefelsen sind für die Soldaten das letzte gewesen, was sie von der Heimat sahen und das erste für jene, die das Glück hatten, heimzukehren.“

Während des zweiten Weltkriegs hatte Vera Lynn mehrere Hits. Ihre Truppenbesuche bei den britischen Soldaten brachten ihr den Spitznamen „Forces‘ Sweetheart“ (zu Deutsch: Das Schätzchen der Truppen) ein.