Alec Baldwin drehte unwissentlich Sexszene mit einer Minderjährigen

Alec Baldwin - 2016 Social Good SummitAlec Baldwin legt sich wegen einer pikanten Sexszene in dem Film „Mein erster Mord“ mit den Produzenten an. In seiner Biographie „Nevertheless“ beschreibt Alec Baldwin, dass er beim Dreh einer Sexszene nicht gewusst habe, dass die Kollegin Nikki Reed damals nicht volljährig war.

Er schreibt: „Ich kam nie auf die Idee, nach Nikki Reeds Alter zu fragen. Als wir mit dem Dreh fertig waren, fand ich heraus, dass sie erst 17 war. Ich bin vor den Produzenten ausgerastet, weil sie mir vorher etwas anderes gesagt haben“. Der Schauspieler wirft dem am Dreh beteiligten Kollegen Kevin Spacey, als auch dem Filmproduzenten Dana Brunetti vor, dass sie ihn nicht über das Alter Reeds aufgeklärt hätten.

„Mein erster Mord“ ist eine Thrillerkomödie aus dem Jahr 2006.

Foto: (c) Lisa Holte / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.