Anna Friel: Mutterrolle über Filmrolle

Für Anna Friel hat das Muttersein absolute Priorität.

Die Schauspielerin hat eingeräumt, dass es ihrer Karriere aktuell schadet, in England geblieben zu sein. Doch dort lebt ihre 11-jährige Tochter Gracie, der sie so nah wie möglich sein will. Außerdem möchte sie ihre Tochter nicht aus ihrem gewohnten Umfeld reißen.

Gegenüber dem „Red Magazine“ erzählt die 40-Jährige: „Ich liebe es einfach, Mutter zu sein. Meine Agenten würden mich liebend gerne wieder in Amerika sehen, aber ich habe die Wahl zwischen einer Karriere in Amerika oder mein Kind von seinem Vater wegzureißen. Ich musste das opfern.“