“Dirty Dancing”-Remake-Trailer wird verspottet

Jennifer Grey - 69th Annual Tony AwardsZum 30-jährigen Jubiläum ist der Tanz-Klassiker „Dirty Dancing“ neu verfilmt worden und kommt bald ins US-Fernsehen. Der Sender „ABC“ postete auf „Twitter“ einen Trailer des Remakes und schrieb dazu: „Einer der beliebtesten Filme aller Zeiten wird das nächste große TV-Event! ‘Dirty Dancing‘ kommt am 24. Mai auf ‘ABC‘.“ Der 30-sekündige Trailer zeigt als Appetitmacher neben den neuen Stars (in den Hauptrollen Colt Prattes und Abigail Breslin) vor allem viele eins zu eins neu aufgenommene Szenen aus dem Original.

Die Fans zeigen sich jedoch wenig begeistert, die Sequenzen scheinen ans Original nicht ranzukommen. So kommentieren User: „Oh nein, es gibt nur ein wahres ‘Dirty Dancing‘!“, und: „Soll das ein Scherz sein? (…) Legt euch nicht mit etwas Perfektem an. Nicht jedes Original braucht ein Remake.“ Eine Userin meinte sogar: „Oh nein! Abigail Breslin als Baby??? Oh nein! Sie sieht aus wie zwölf! Er [Colt Prattes] sieht so viel älter aus als sie! Das war schlecht gecastet!!!“ Die Website „jezebel.com“ spekulierte schon sarkastisch, „ABC“ wolle seinen Film eher als „Hass-Event“ denn als ernsthaftes Programm bewerben – und nannte den Kurzclip einen „Albtraum-Trailer“.

Mit dem Kultstreifen von 1987 wurden Patrick Swayze (+57) und Jennifer Grey als „Johnny“ und „Baby“ weltberühmt und sie lösten damals eine regelrechte Tanzwelle aus. Patrick Swayze starb am 14. September 2009. Er wurde 57 Jahre alt. Lange Jahre kämpfte er gegen Bauchspeicheldrüsenkrebs, musste sich letztendlich aber der Krankheit geschlagen geben.

Foto: (c) PR Photos