Eddie Murphy trauert um seinen Bruder Charlie

Eddie Murphy - "Mr. Church" Los Angeles Premiere -ArrivalsCharlie Murphy, der Bruder von Schauspieler Eddie Murphy, ist gestern (12.04.) im Alter von 56 Jahren gestorben. Wie „TMZ“ berichtet, verlor er den Kampf gegen Blutkrebs.

Für die Familie kam der Tod jedoch völlig überraschend, da sie noch darauf hofften, eine Chemotherapie könnte ihm helfen. In einem Statement lässt die Familie Charlies gegenüber „US Weekly“ verlauten: „Unsere Herzen sind schwer, denn wir haben heute unseren Sohn, Bruder, Vater, Onkel und Freund Charlie verloren. Charlie hat unsere Familie mit Liebe und Lachen gefüllt, und es wird kein Tag vergehen, an dem wir ihn nicht vermissen werden. Vielen Dank für die Beileidsbekundungen und die Gebete. In dieser Zeit des großen Verlustes möchten wir darum bitten, unsere Privatsphäre zu respektieren.“

Charlie Murphy war in seiner Heimat ein gefeierter Comedian, der vor allem für seine Auftritte in der „Chappelle’s Show“ bekannt war. Daneben wirkte er noch an einigen Drehbüchern zu Filmen seines Bruders Eddie Murphy mit.

Foto: (c) Carla Van Wagoner / PR Photos