“Helvetica”: Sängerin Tanja stürzt in den Tod

Die Kreidefelsen auf Rügen sind der Sängerin der Heavy-Metal-Band “Helvetica” zum Verhängnis geworden.

Die 20-jährige Tanja P. war mit ihrem Mann für einen Kurzurlaub auf der Ostseeinsel. Bei einer Wanderung im Nationalpark Jasmund geschah das Unglück und die Sängerin stürzte 60 Meter in die Tiefe. Ihr Mann Tobias P. erzählte der “Bild”: “Wir waren auf dem Hochuferweg. Meine Frau hat sich an die Felskante gestellt und fiel herunter. Ich habe keine Kraft mehr, möchte jetzt nur noch trauern.“

Übrigens sang Tanja P. in ihrem Song “Wanderweg” den Text: „Wir wandern den Weg auf und ab. Und wenn wir fallen, dann fallen wir nicht weit hinab.“