Rose Byrne und die surreale Szene mit Oprah Winfrey

Rose Byrne - 2016 Tribeca Film FestivalFür Rose Byrne ist es total surreal gewesen, einer Ikone des US-TV zu sagen, sie soll die Klappe halten. Doch genau das musste die Schauspielerin in „The Immortal Life of Henrietta Lacks“ mit Oprah Winfrey tun.

Gegenüber „Entertainment Tonight“ meinte sie: „Das war intensiv! Es war ein langer Tag, aber wir wollten einen guten Job machen. Das war einer diese seltsamen Momente in deinem Leben, aber das ist eben Schauspielerei! (…) Ich denke, das (Halt die Klappe) habe ich auch mehrmals zu Glenn Close (Kollegin) gesagt. Ich bin also gut im Geschäft, legendären Frauen zu sagen, sie sollen abhauen!“

Für “The Immortal Life of Henrietta Lacks” gibt es übrigens noch keinen offiziellen Filmstart.

Foto: (c) Laurence Agron / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*