Damon Albarn über „Gorillaz: „Es gibt keine Agenda“

Damon Albarn verfolgt mit seiner animierten Band “Gorillaz” keine bestimmten Ziele, ganz im Gegenteil. Der Musiker will lieber genau das machen, worauf er gerade Lust hat.

Dem „Observer Magazine“ erzählte er: „Ich denke nicht, dass es eine Rolle spielt. Die ‚Gorillaz‘ drehen sich nicht um etwas Spezifisches. Sie sind sehr ungezogen. Man kann mit ihnen überall hingehen und alles machen. Und das ist auch der Punkt, es gibt keine Agenda. Ich mache das, was aufregend ist und ich lasse es funktionieren, denn ich kann musikalisch meine Hand überall hinwenden. (…) Viele Dinge machen derzeit nicht sehr viel Sinn. Das ist nur eines davon. Es ist sehr der Mode entsprechend!“

Seit vergangenen Freitag (28.04.) ist das neue „Gorillaz“-Album „Humanz“ zu haben.