Ed Sheeran: „Songschreiben ist eine Form von Therapie“

Ed Sheeran in Concert at Q102 and Mix 106 Performance Theatre in Bala Cynwyd - July 04, 2014Immer, wenn Ed Sheeran Aufmunterung braucht, dann fängt er an, einen Song zu schreiben.

Gegenüber „BBC Radio 4“ meinte der Sänger nämlich: „Um ehrlich zu sein, denke ich, dass Songschreiben eine Form von Therapie ist. Jedes Mal, wenn ich mich schlecht fühle, dann ist die eine Sache, die mich jedes Mal wiederaufbaut, einen Song darüber zu schreiben, weil man dann wenigstens aus einer schlechten Erfahrung eine gute gemacht hat. Ich schreibe so viel möglich. Denn zwölf von 100 Songs sind vielleicht gut. Also schreibe ich eine ganze Menge und schmeiße auch eine ganze Menge weg.“

Das neueste Ergebnis seiner Therapie, sein Album „Devide“, begeistert derzeit weltweit seine Fans auf seiner Tournee.

Foto: (c) Paul Froggatt / PR Photos