Gal Gadot dachte ans Aufgeben

Gal Gadot - 2017 MTV Movie and TV AwardsGal Gadot hätte die Schauspielerei beinahe an den Nagel gehängt. Doch dann hat sie die Rolle der Wonder Woman in der gleichnamigen Comic-Verfilmung bekommen.

Dem „Time Out Magazine“ erzählte die 32-Jährige: „Schauspielerin zu sein ist taff. Die Masse der Abweisungen, die man bekommt, kann ermüdend sein. So war es bei mir, kurz bevor ich für ‚Wonder Woman‘ vorsprach.“ Und damit hat sie ihre perfekte Rolle gefunden, denn Gadot fügte hinzu: „Es war alles sehr geheim, aber, ohne es zu wissen, denke ich, dass ‚Wonder Woman‘ meine Traumrolle war. Ich bin damit aufgewachsen, Frauen dabei zuzusehen, wie sie Prinzessinnen oder Jungfrauen in Nöten spielten. Es gab Meryl Streep und Charlize Theron, aber es war nicht geläufig, Frauen in großartigen Rollen zu sehen.“

Gal Gadot ist übrigens die perfekte Wahl für diese Rolle gewesen, so die Meinung der Produzentin Deborah Snyder. „Wonder Woman“ läuft am 15. Juni in den deutschen Kinos an.

Foto: (c) PR Photos