Geoffrey Rush: Kein Captain Barbossa mehr?

Geoffrey Rush: Kein Captain Barbossa mehr? - KinoAchtung Spoiler: Geoffrey Rush hat seine Rolle als Captain Barbossa an den Nagel gehängt. In dem fünften Teil von „Fluch der Karibik“ wird sein Charakter sterben.

Gegenüber „TooFab“ meinte der Schauspieler: „Ich sagte zu (Produzent) Jerry Bruckheimer: ‚Ich denke, das ist das Ende für Barbossa.‘ (…) So einen wichtigen Charakter zu verlieren, ist irgendwie gut. Es hat alles Sinn gemacht und fühlte sich nicht wie ein einfaches dramatisches Element an. Und ich denke, die Vorstellung eines selbstlosen Opfers würde herabgesetzt werden, wenn man plötzlich meint: ‚Wir bringen ihn zurück, denn wir haben Wertungslisten ausfüllen lassen und alle meinten, dass sie Barbossa mögen würde.‘ Ich finde, dass würde den Einfluss schwächen, den es auf mich hatte.“ Doch natürlich sagt Geoffrey Rush niemals nie zu einer eventuellen Rückkehr seines Parts, denn er fügte hinzu: „Sie könnten mit irgendetwas aufkommen. Oder er könnte wie Hamlets Vater als Geist zurückkommen und Jack mit seiner Weisheit ärgern.“

„Fluch der Karibik 5: Salazars Rache“ läuft übrigens seit letzter Woche (25.05.) in den Kinos.

Foto: (c) Laurence Agron / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.