Gregg Allman: Touren war sein Leben

Gregg Allman hat es überhaupt nicht gerne gesehen, als seine Auftritte für 2017 abgesagt wurden. Das hat jetzt der Manager des Verstorbenen, CJ Strock, gegenüber „WME“ erzählt.

Er sagte: „2018 sollte das Jahr werden, in dem er wieder zurück in den Sattel steigt. Wir hatten ein paar Shows für 2017 geplant, (…) aber im Herbst 2016 trafen wir die Entscheidung, dass alle Auftritte abgesagt werden, um ihm Zeit zum Erholen zu geben ohne irgendwelche Verpflichtungen. Das war nicht eine Konversation, die irgendeiner von uns genossen hat. Er lebte, um Musik für seine Fans zu spielen und sagte immer, dass das die Medizin ist, die er braucht. Er wollte um jeden Preis auf Tour sein und es hat ihm die Augen geöffnet, dass er das nicht mehr konnte.“

Gregg Allman starb am Samstag (27.05.) im Alter von 69 Jahren.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.