„House of Cards“-Star Robin Wright klagt: „Trump klaut uns die Ideen“

Angesichts der anhaltenden Dramen im echten Weißen Haus gehen den Machern des Politthrillers „House of Cards“ offenbar die Ideen aus.

Am Rande der Filmfestspiele von Cannes klagte Serien-Star Robin Wright, die berechnende ‚First Lady‘ aus der „Netflix“-Serie: „Präsident Donald Trump hat alle unsere Ideen für die nächsten Folgen des Dramas um die Macht in Washington gestohlen.“

In der Erfolgsserie spielt Oscar-Preisträger Kevin Spacey einen skrupellosen und machtgierigen Politiker, der es durch Intrigen bis ins Präsidentenamt schafft.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*