Ja Rule: Wird auf 100 Millionen Dollar verklagt

Ja Rule - "Jennifer Lopez: All I Have" Headlining Residency Show Afterparty at Mr Chow Caesars Palace Las VegasJa Rule ist der Veranstalter des Fyre Festivals auf den Bahamas. Ein luxuriöser Event mit Künstlern, wie “Migos”, Skepta und Major Lazer. Die Ticketpreise für das exklusive Festival reichen von 1.000 bis 12.000 Dollar. Und dafür war es das reinste Chaos. Viele private Videos zeigen die desaströse Organisation des Festivals. Überfüllte Flughäfen, kein fließendes Wasser und das Catering bestand aus Brot, Käse und Salat.

„TMZ“ und „The Guardian“ berichten, dass Staranwalt Mark Geragos die Veranstalter jetzt auf 100 Millionen Dollar verklagt. In der Klage wird „das Fehlen von ausreichend Essen, Wasser, Unterkünften und medizinischer Versorgung“ beanstandet. Dies führte zu „einer gefährlichen und panischen Situation unter den Besuchern, die sich plötzlich auf einer abgelegenen Insel ohne grundlegende Versorgung wieder gefunden haben. Das war näher an den ‚Hunger Games‘ oder ‚Lord of the Flies‘, als das Coachella.“

Ja Rule als Veranstalter hat sich noch nicht offiziell dazu geäußert.

Foto: (c) PRN / PR Photos