Javier Bardem empfiehlt Therapie

Javier Bardem - "Pirates Of The Caribbean: Dead Men Tell No Tales" Los Angeles Premiere - 2Javier Bardem ist der Meinung, dass alle Schauspieler dringend eine Therapie benötigen. Und da er seinem eigenen Ratschlag folgt, hat der 48-Jährige selbst auch einen Therapeuten, wie er dem „Telegraph“ verriet.

Bardem sagte: „Wenn es immer nur um dich, dich, dich geht, dann musst du zu einem Therapeuten gehen, nicht an ein Filmset. Ich gehe zur Therapie und ich finde, jeder Schauspieler sollte das tun. Denn dann nutzt man seine Arbeit nicht dazu, um seinen Sch***ß hineinzustecken. Diese Charaktere brauchen das nicht. Was sie brauchen, ist es, dass du großzügig genug bist, in deren imaginäre Reiche zu gehen. Ansonsten geht es nur um dich und man spielt konstant immer denselben Charakter.“

Bei Javier Bardem scheint die Therapie zu helfen, denn seit vergangenen Donnerstag (25.05.) kann man ihn in seiner neuesten Rolle in „Fluch der Karibik 5: Salazars Rache“ bewundern.

Foto: (c) Izumi Hasegawa / PR Photos