Johnny Depp: Management schießt zurück

Johnny Depp befindet sich aktuell in einem Rechtsstreit mit seinem ehemaligen Management „TMG“. Er fordert 25 Millionen Dollar wegen Betrugs und Fahrlässigkeit.

Das Management feuert jetzt zurück. Das berichtet „contactmusic.com“. Der Sprecher des Managements David Shane sagte, Depp sei „ein Gewohnheitslügner, der die Verantwortung seines hohen und unerhörten Benehmens nicht übernehmen will.“

Johnny Depp behauptet „TMG“ hätte ihn als Kunden fallen lassen können, wenn seine Ausgaben so außer Kontrolle gewesen seien.