Liam Gallagher wütet wieder bei „Twitter“

Liam Gallagher wütet wieder bei "Twitter" - Promi Klatsch und TratschMan könnte Liam Gallagher langsam Besessenheit vorwerfen. Erneut zieht der der jüngere Gallagher-Bruder in eine „Twitter“-Schlacht gegen seinen Bruder Noel Gallagher aber dieses Mal auch gegen „Gorillaz“- und „Blur“-Frontmann Damon Albarn. Die beiden haben nämlich für das neue „Gorillaz“-Album einen Song zusammen aufgenommen. Klar waren „Oasis“ und „Blur“ in den Neunzigern wahre Brit-Pop-Rivalen, aber Noel scheint die Fede begraben zu haben.

Nicht so sein Bruder Liam Gallagher. Dieser schreibt wutentbrannt: „Jetzt müssen der Depp von ‚Blur‘ und der gruselige von ‚Oasis‘ ihre Köpfe in Scham hängen lassen und das ist nicht wie ‚Dancing In The Streets‘ (eine Anspielung auf das denkwürdige Musikvideo von Mick Jagger und David Bowie). Dieser Klugscheißer von ‚Blur‘ hat Noel Gallagher vielleicht in ein gewaltiges Mädchen verwandelt aber glaubt mir, wenn ich ihn das nächste Mal sehe, gibt es Krieg.“ Noel antwortete daraufhin bei „Twitter“: „Hört zu, es interessiert keine Sau was Liam über irgendetwas denkt.“ So schön kann Geschwisterliebe sein.

Übrigens: Das Stück der beiden „We Got The Power“ kann man sich auf dem neuen „Gorillaz“-Album „Humanz“ anhören.

Foto: (c) Landmark / PR Photos