Lily Collins wurde streng überwacht

Lily Collins - Variety and WWD Host 2nd Annual StyleMakers Awards Lily Collins ist sich nicht sicher gewesen, ob sie für ihren neuesten Film „To The Bone“ wirklich Gewicht verlieren kann. Denn immerhin kämpfte die Schauspielerin jahrelang mit einer Essstörung.

Im Gespräch mit „ITV Lorraine“ erzählte Collins: „Ich war von Anfang an nervös, aber ich wusste, es hatte einen größeren Grund. Ich bin jetzt älter und habe eine andere Perspektive dazu. Ich war aufgeregt darüber, diese Geschichte erzählen zu können und diese Konversation für Männer und Frauen auf der ganzen Welt dadurch zu eröffnen. Ich wurde streng überwacht von den Produzenten, den Regisseuren, den Drehbuchschreibern, meiner Mutter und auch einer Ernährungsberaterin. Wir arbeiteten sehr eng zusammen, sehr gesund.“

In „To The Bone“ spielt Lily Collins eine Magersüchtige, die von einem Arzt – gespielt von Keanu Reeves – mit unkonventionellen Methoden behandelt wird. Ein Filmstart ist noch nicht bekannt.

Foto: (c) PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.