Linda Gray: Keine Ähnlichkeit mit Sue Ellen

Linda Gray - 3rd Annual Hollywood Beauty AwardsElf Jahre lang hat Linda Gray die Sue Ellen in der Erfolgsserie „Dallas“ gespielt. Immer an ihrer Seite Kult-Ekel Larry Hagman als J.R. Ewing. 40 Jahre nach ihrem Drehstart hat sie jetzt ein Buch über ihr Leben geschrieben. Der Titel lautet: „Sue Ellen und ICH – Mein eigener Weg zum Glück“.

Im Interview mit der „Bild“ verriet sie, dass sie im wahren Leben nicht so war wie Sue Ellen: „Wenn ich so viel getrunken hätte wie Sue Ellen, wäre ich schon lange tot. Aber die Leute haben getuschelt, wenn sie mich im Restaurant mit einem Glas Champagner in der Hand gesehen haben. Heute denke ich: Dass mich die Zuschauer für eine Alkoholikerin halten, ist ein Kompliment für meine Arbeit.“ Außerdem verriet die 76-Jährige ihr Schönheitsgeheimnis: „Wir haben nur einen Körper, soweit ich weiß. Und so lange mir niemand einen zweiten Körper bringt, passe ich auf meinen ersten auf. Ich mache dreimal die Woche Sport mit einem Trainer, immer an der frischen Luft. Ich wollte nie ewig jung bleiben, aber ich möchte kräftig bleiben.“

Linda Gray war übrigens von 1962 bis zu ihrer Scheidung 1983 mit Ed Thrasher verheiratet und hat zwei Kinder. Ihr Drehpartner Larry Hagman ist im November 2012 in Dallas gestorben.

Foto: (c) Guillermo Proano / PR Photos