Michael Michalsky: Originelles Andenken an „Germany’s Next Topmodel“

Michael Michalsky: Originelles Andenken an „Germany’s Next Topmodel“ - TVGestern (25.05.) hat das Finale von „Germany’s Next Topmodel“ (GNTM) stattgefunden.

Im Interview mit der „BILD“ erzählte Juror und Designer Michael Michalsky über seine Zeit in der Staffel. Zum Beispiel hat er sich ein originelles Souvenir mitgebracht: „Also das schönste oder krasseste Souvenir, was ich hatte, ich war eigentlich dauererkältet, weil es in Kalifornien diesen Winter irgendwie der kälteste Winter seit 40 Jahren war, und im Fernsehen sieht das immer so schön aus. Es ist auch schön vom Licht her, aber es war so kalt und es hat auch so viel geregnet, das hat man ja auch in der vorherigen Folge gesehen, dass ich da gar nicht so richtig aufs Wetter eingestellt war. Und ich hab ja auch Sachen gemacht, die sonst nie so machen würde. Zusammen mit Thomas haben wir ja in einer Geröllwüste gezeltet, im Winter, also ich war eigentlich permanent erkältet.“

2016 löste Michael Michalsky übrigens in der 11. Staffel von Germany’s Next Topmodel Wolfgang Joop als Juror ab.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.