Mike Myers plant einen neuen „Austin Powers“-Film

Mike Myers plant einen neuen "Austin Powers"-Film - KinoFans von Mike Myers können sich freuen. Der Schauspieler plant einen neuen “Austin Powers”-Film. Die drei letzten Teile der Spion-Parodie sind zwischen 1997 und 2003 erschienen und waren eine Hommage an Myers verstorbenen Vater.

Gegenüber dem „Hollywood Reporter“ erzählte der 53-Jährige: „Nachdem mein Vater 1991 verstorben war, habe ich seinen Einfluss auf mich als Person und seinen Einfluss auf mich mit Comedie allgemein als Inspiration genommen. Austin Powers war eine Hommage an meinen Vater, der mir James Bond, Peter Sellers, The Beatles, The Goodies, Peter Cook und Dudley Moore gezeigt hat. Ich würde gerne einen weiteren Teil machen, aber wir werden sehen. Ich war am Boden zerstört, als mein Vater starb. Aber das dieses Erlebnis zu etwas geworden ist, das die Menschen glücklich macht, ist unglaublich befriedigend. Das sind Dinge, von denen man nie genug kriegen kann.“

Mike Myers ist übrigens auch ein begnadeter Tänzer.

Foto: (c) Jonathan Shensa / PR Photos