Natasha Bedingfield: Plattenvertrag dank Bruder Daniel

Natasha Bedingfield - 2016 Clive Davis Pre-Grammy GalaDass Natasha Bedingfield einen Plattenvertrag bekommen hat, hat sie nur ihrem Bruder Daniel zu verdanken. Denn dieser hat schon zwei Jahre vor ihrem Debüt 2004 den Sprung ins Musikbusiness geschafft und seine Schwester dabei unterstützt.

Zu „Entertainment Online“ meinte Natasha: „Mein Bruder hat mir wirklich die Türen geöffnet, denn er machte Musik in seinem Schlafzimmer und nutze dafür all diese großartige Ausrüstung. Ein DJ veröffentlichte seinen Song und es wurde ganz große und er sagte den Leuten, dass seine Schwester ebenfalls toll ist. Alle meinten: ‚Ja, ja, jeder hat eine talentierte Schwester.‘ Aber er hat es ihnen weiterhin gesagt und irgendwie habe ich einen Plattenvertrag bekommen.“

Natasha Bedingfield brachte 2004 ihr Debütalbum „Unwritten“ heraus. In den USA reichte es für Platz 26 in den Album-Charts.

Foto: (c) PR Photos