„Portugal. The Man“: Das neue Album heißt „Woodstock“

Endlich ist es raus: „Portugal. The Man“ veröffentlichen im Juni ihr neues Album „Woodstock“.

Vier Jahre mussten die Fans auf den Nachfolger von „Evil Friends“ warten. Dass es überhaupt zu einem weiteren Album kam, ist dem Vater von Sänger John Gourley zu verdanken. Dessen Tickets vom Woodstock-Festival inspirierten John so sehr, dass er prompt neue Musik schrieb. Ziel des neuen Albums ist es, laut der Pressemitteilung der Band, der Welt zu helfen, die aktuell eine „Lawine von flammendem Biogefahr-Material, das einen Berg von gebrauchten Nadeln hinunter in eine Schlucht voller Rattenkot schiebt (im Original: avalanche of flaming biohazard material sliding down a mountain of used needles into a canyon full of rat feces”)“ sei.

Nach „Feel It Still“ veröffentlichen „Portugal. The Man“ mit „Number One“ jetzt ihre zweite Single.