“Simple Minds” wollten keine Feiglinge sein

Jim Kerr - Simple Minds - Latitude Festival 2012Anders als viele andere Musiker haben „Simple Minds“ ihre Show in Manchester einen Tag nach dem Anschlag nicht abgesagt. Die Rocker sind trotzdem gestern (23.05.) in der Bridgwater Hall in der Stadt aufgetreten.

Laut „contactmusic.com“ meinte Frontmann Jim Kerr vor Konzertbeginn zum Publikum: „Als wir heute Morgen aufgewacht sind, mussten wir eine Entscheidung treffen: Spielen wir oder sagen wir ab und verlassen die Stadt? Ich bin sicher, wenn wir das getan hätten, hätten alle es verstanden. Es wäre eine Enttäuschung gewesen, aber wir hätten uns wie Feiglinge gefühlt, einfach so die Stadt zu verlassen, besonders Manchester, das für ‚Simple Minds‘ schon seit unseren Anfängen ein großartiger Ort gewesen ist. Vielen Dank dafür, dass ihr gekommen seid, doch bevor wir anfangen, nehmen wir uns eine Minute Zeit, zu meditieren, ein bisschen Musik zu spielen und an die Opfer der letzten Tage und deren Familie zu denken.“

Die Konzerte von „Take That“ beispielsweise in der Manchester Arena für die nächsten drei Tage (25.-27.05.) wurden verschoben.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.