„The Magpie Salute“: Neues Album von Ex-Mitgliedern von „The Black Crowes“

Die Ex-Mitglieder von „The Black Crowes“ haben eine neue Band gegründet und nennen sich jetzt „The Magpie Salute“.

Wie „Universal“ mitteilt, veröffentlichen die drei Jungs Rich Robinson, Marc Ford und Sven Pipien am 09. Juni ihr Debütalbum. Der Bandname „The Magpie Salute“ ist ein britischer Aberglaube über die Notwendigkeit, Krähen grüßen zu müssen, um negative Energie abzuwenden. Krähen können schwarz oder weiß sein, repräsentieren Licht und Dunkelheit. Aufgrund vieler Aspekte, Zufälle und Erfahrungen fühlte Rich, dass „The Magpie Salute“ genau der richtige Bandname für dieses Projekt ist.

Das Album enthält übrigens die letzten Studioaufnahmen des späten „Black Crowes“- Keyboarders Eddie Harsch, der im November 2016 verstarb. Sein besonderer und warmer Sound ist unverkennbar in den Songs von „The Magpie Salute“ zu hören.

Hier die Tourdaten:

11.07.2017 Frankfurt, Batschkapp
12.07.2017 München, Tollwood Festival
13.07.2017 Berlin, Huxleys