Tinashe und das ultimative Ziel

Tinashe - 2016 BET Awards - Arrivals Während andere Stars sich geradezu vor den Medien verstecken, strebt Tinashe danach. Die Sängerin hat es sich zum Ziel gesetzt, so berühmt wie möglich zu werden, erzählte sie gegenüber „NME“.

Sie sagte: „Ich finde Megastarruhm nicht angsteinflößend. Ich sehe es als Ziel an, als ultimative Ziel! Natürlich gibt es Elemente, die nicht großartig sind: potentiell dunkel, destruktiv, einschüchternd, aber nicht angsteinflößend. Wenn das etwas ist, was man plant oder hofft, sein Leben lang zu erreichen, dann ist es nicht notwendigerweise etwas, worüber man denkt: ‚Oh nein, ich möchte nicht, dass mich die Leute anschauen.‘ Ich versteh Künstler nicht, die nicht gerne im Rampenlicht stehen. Das verwirrt mich.“

Einen größeren Bekanntheitsgrad dürfte Tinashe erlangt haben, also sie Ende letzten Jahre Britney Spears bei deren Song „Slumber Party“ unterstütze.

Foto: (c) PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.