US-Schauspieler Powers Boothe ist gestorben

Hollywood hat einen weiteren Star verloren: Powers Boothe ist gestern (14.05.) im Alter von 68 Jahren gestorben. Das teilte seine Pressesprecherin Karen Samfilippo gegenüber „Entertainment Tonight“ mit und erzählte, dass der Schauspieler im Schlaf in seiner Wohnung in Los Angeles an einer natürlichen Ursache gestorben ist.

Boothe wurde bekannt durch seine Rolle als eiskalter Saloon-Besitzer Cy Tolliver in „Deadwood“. In dem Kultfilm „Sin City“ und für dessen Fortsetzung mimte er den fiesen Senator Roark. Für seine Rolle in dem TV-Film „Das Guyana Massaker“ bekam er 1980 sogar einen Emmy.

In seinem Heimatstaat Texas soll eine private Gedenkfeier abgehalten werden.