Wotan Wilke Möhring kann Blockflöte spielen und Socken flicken

Wotan Wilke Möhring legt keinen Wert darauf, besonders männlich rüberzukommen.

In einem Interview mit dem Magazin „Spiegel Fernsehen“ verriet der 49-Jährige: „Ich kann kochen, flicken, einen Hosenknopf annähen. Und, als ehemaliger Waldorfschüler, Blockflöte spielen. Ich bin mir nicht zu schade, alles zuzulassen, was als unmännlich gelten könnte.“

Möhring, der am 23. Mai 50 Jahre alt wird, steht derzeit für die nächste „Tatort“-Episode vor der Kamera. Das Erste zeigt den Krimi „Dunkle Zeit“ voraussichtlich im Frühjahr 2018.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.