Ariana Grande setzt Tour in Frankreich fort

Ariana Grande hat ihre Tour wegen des Terroranschlags bei ihrem Konzert vom 22. Mai in Manchester unterbrochen. Vorgestern hat die Sängerin das erste Konzert in Paris gespielt.

Auf „Instagram“ teilt sie ihre Gedanken dazu. Sie schreibt: „Das war die erste Show heute Abend. Ich denke an unsere Engel mit jedem Schritt, den ich gehe. Ich liebe Euch von ganzem Herzen. Ich bin sehr dankbar und unglaublich stolz auf meine Band, Tänzer und die ganze Crew.“

Ariana Grande sammelte mit ihrem Benefizkonzert „One Love Manchester“ über 2 Millionen Euro für die Opfer des Anschlags.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.