Barbara Schöneberger über die Konkurrenz durch YouTube-Stars

Barbara Schöneberger - Preisverleihung DER GOLDENE COMPUTERBarbara Schöneberger hat die „Web Video Awards“ moderiert. Doch sie kannte viele der Nominierten überhaupt nicht. Dennoch hat sie größten Respekt vor der YouTube-Konkurrenz, wie sie im „RTL“-Interview sagte:

“Ich kann euch sagen, die Namen müssen wir uns merken, denn die werden uns irgendwann verdrängen.” Aber natürlich hat die Schöneberger vorgesorgt, um mit er blutjungen Konkurrenz mithalten zu können. Auf vielen Social-Media-Kanälen ist sie aktiv und postet fleißig lustige Videos von sich. Aber einen eigenen YouTube-Kanal hat sie noch nicht. „RTL“ sagte sie: “Entweder du hast dann einen Youtube-Channel oder du bist dann raus!”

Das Durchschnittsalter der Anwesenden bei den „Web Video Awards“ lag übrigens bei rund 20 Jahren. Darüber scherzte Komödiant Faisal Kawusi bei „RTL“: “Ich glaube, wenn Barbara Schöneberger hier durchlaufen würde, würde man sie fragen, ob sie ihre Tochter sucht.”

Foto via BANG Showbiz

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.