BET Awards 2017: Lil Kim im Auge der Ermittler

BET Awards 2017: Lil Kim im Auge der Ermittler - Promi Klatsch und TratschLil Kim ist im Rahmen der gestrigen (25.06.) Bet Awards in den Fokus der Polizei geraten.

Die Rapperin hat ein Haus in Los Angeles gemietet, um eine Party zur Preisverleihung zu schmeißen. Als sie jedoch die Villa um 02 Uhr morgens besuchte, war sie mit der Bude nicht zufrieden und forderte vom Vermieter ihre Kaution zurück, wie „TMZ“ berichtete. Dieser weigerte sich und nach einem heftigen Streit verließen die 43-Jährige und ihr Team das Anwesen. Gegen 04 Uhr früh jedoch verschafften sich Unbekannte mit Skimasken unerlaubt Zutritt und nahmen Gegenstände in Wert von 20.000 Dollar mit. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf und untersucht dabei offenbar auch die Rolle von Lil Kim in dem Geschehen. Weder das LAPD noch die Rapperin haben sich allerdings bisher zu diesem Vorfall geäußert.

Bei den BET Awards hat Lil Kim übrigens dem verstorben „Mobb Deep“-Hip-Hop-Musiker Prodigy gedacht.

Foto: (c) Aaron J. Thornton / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*