Brad Pitt kümmert sich um Kinder von Chris Cornell

Brad Pitt - "Allied" Los Angeles Premiere Brad Pitt ist ein guter Freund von Chris Cornell gewesen und beweist sich weiterhin als solcher. Der Musiker ist am 18. Mai völlig überraschend verstorben. Der Rockstar hat eine Frau und drei Kinder hinterlassen. Um den Kindern den Schmerz ein wenig von der Seele zu nehmen, hat Pitt jetzt einen Ausflug mit ihnen unternommen. Gemeinsam besuchten sie die Universal Studios in Los Angeles. Das berichtet das „People Magazin“.

Ein Insider verriet: „Brad liebte Chris und natürlich ist er jetzt für dessen Familie da.“

Es wird davon ausgegangen, dass Chris Cornell sich das Leben genommen hat. Seine Frau Vicky bezweifelt das.

Foto: (c) PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.