Chris Evans spricht über seine Zukunft bei Marvel

Gibt es doch Hoffnung für alle “Captain America”-Fans?

Chris Evans hat im Interview mit dem britischen „Telegraph“ verraten, warum er seine Zukunft im Marvel-Universum offen gelassen hat. Er sagte: „Eine meiner größter Ängste war, dass die Film gut werden. Denn dann muss ich alle sechs Filme machen. Das war für mich die größte Angst, als ich den Vertrag unterzeichnet habe. Das fühlte sich so dominant, so vereinnahmend an.“

Chris Evans hat im März angekündigt nach dem nächsten “Captain America”-Film sein Schild an den Nagel zu hängen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.