Elisabeth Moss muss Nacktszenen genehmigen

Elisabeth Moss - Hulu's "The Handmaid's Tale" TV Series Los Angeles PremiereElisabeth Moss hat das letzte Wort bei Nacktszenen. Denn obwohl die Schauspielerin kein Problem damit hat, blank zu ziehen, wenn die Handlung es erfordert, besteht sie darauf, die finale Szene vor Freigabe zu begutachten.

Bei den Filmfestspielen in Cannes meinte sie gegenüber „Volture“: „Ich bin, was diese Sache angeht, sehr speziell und ich lassen niemand anderes außer mich selbst darüber entscheiden, welche Perspektive gewählt wird. (…) Alles, was Nacktheit betrifft, braucht eine 100 prozentige Genehmigung von mir, ansonsten mache ich es nicht. Diese Art bevorzugen Filmemacher eher, denn am Ende zeigt man meistens mehr, als wenn sie einen Schauspieler nur darum gebeten hätten, die Kleider auszuziehen.“

In dem kommenden Streifen „The Handmaid’s Tale“ wird Elisabeth Moss beispielsweise in einer Nacktszene zu sehen sein.

Foto: (c) PR Photos