Gene Simmons: Doch kein Patent der „Pommesgabel“

Gene Simmons möchte sich jetzt doch nicht seine berühmte Geste, die Teufelshörner patentieren lassen. Das berichtet nun das Wirtschaftsmagazin „Forbes“.

Der Musiker behauptete zuvor, dass diese Geste zum ersten Mal von „Kiss“ am 14. November 1974 bei der „Hotter Than Hell“-Tour für kommerzielle Zwecke verwendet wurde, weswegen er für die sogenannte „Pommesgabel“ das Patentrecht für den Entertainment-Bereich erwerben wollte. Laut der Zeitschrift hat der „Kiss“-Rocker jetzt allerdings seine Pläne aufgegeben. Ein Grund dafür wurde nicht genannt.

Darüber wird sich vor allem die der Rock-Legende Ronnie James Dio, Wendy Dio, freuen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.