Liam Gallagher erklärt Geburtstagsgrüße an Bruder Noel

Beady Eye - Reading Festival 2011 - Day 1Die Gallagher-Brüder sind eher bekannt dafür, sich in den sozialen Medien zu streiten und zu beleidigen. Geburtstagswünsche gehören da nicht unbedingt dazu. Doch Streithahn Liam Gallagher hat jetzt seinem Bruder zum 50. Geburtstag über „Twitter“ gratuliert.

Im Interview mit „Radio X“ witzelte der Sänger: „Meine Mutter hat mir gesagt, ich soll es mache. Nein wollte sie nicht hören. Ich schwöre bei Gott.“ Dann erzählte er Moderator Johnny Vaughan: „Nach allem, was in Manchester passiert ist, bin ich aufgewacht und dachte: ‚Weißt du was? Ich gehe hin. Happy Birthday.‘ Außerdem wollte ich jeden daran erinnern, dass er jetzt ein alter Furz ist. Seine 1,6 Millionen Follower habe sich gefragt: ‚Was, er ist 50?‘ Und ich so: ‚Ist er tatsächlich.‘ Aber ich meine es ernst. Er ist mein Bruder und ich liebe ihn. So viel wir uns zanken, ich wünsche ihm das Beste.“

Solch friedliche Töne bestärken das Gerücht, es könne beim Benefizkonzert von Manchester am Sonntag (04.06.) eine „Oasis“-Reunion geben.

Foto: (c) Landmark / PR Photos