Liam Payne: Kein Besuch von „One Direction“

Vor wenigen Monaten ist Liam Payne zum ersten Mal Papa geworden, doch seine Bandkollegen von “One Direction” haben sich noch nicht die Zeit genommen, seinen Sohn Bear zu besuchen.

Der „Sun“ erzählte Payne nämlich: „Niall hat ihm ein Paar Turnschuhe gekauft, was sehr nett von ihm war. Harry hat mir ein paar Blumen geschickt, was sehr nett war. Keiner von ihnen hat mich jedoch besucht und ihn gesehen, aber ich bin sicher, wir werden uns dafür schon noch die Zeit nehmen.“

Im März brachte die Freund von Payne, Cheryl, den gemeinsamen Sohn zu Welt.