Richard Gere: Verliebt in „Pretty Woman“

Richard Gere  - 2017 Tribeca Film FestivalAuch noch 27 Jahre nach der Premiere von “Pretty Woman” sprechen die Leute noch darüber. Und das liegt an der Magie des Films – das glaubt zumindest Richard Gere, der neben Julia Roberts die Hauptrolle in der Liebeskomödie innehatte.

Auf die Frage, ob er es hasst, über „Pretty Woman“ zu reden, meinte der Schauspieler zur Zeitung „Metro“: „Nein, das geht für mich in Ordnung. (…) Das hält solange an, weil es da diese Magie gibt, die man nicht wiederholen kann. Es war eine Magie, die von dieser Zeit, diesen Ort und den beteiligten Leuten kam. Man wird einfach hineingezogen. Es wie, wenn man sich verliebt. Man kann es nicht erklären, man fühlt es einfach.“

Richard Gere und Julia Roberts sind übrigens immer noch sehr eng miteinander befreundet.

Foto: (c) Laurence Agron / PR Photos

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.