Sascha Wussow: 10 Jahre nach dem Tod seines Vaters Klausjürgen

Vor zehn Jahren ist TV-Legende Klausjürgen Wussow an Herzversagen gestorben.

Im Interview mit der “Bild” sprach sein Sohn Sascha Wussow jetzt über seine enge Bindung zu seinem Vater und worin er ihn geprägt hat: „Ach, in so vielen Dingen. Meine Leidenschaft fürs Malen habe ich auch von ihm. Mein Vater war zwar eher der Landschaftsmaler, aber ich habe stundenlang in seinem Arbeitszimmer gestanden und ihm zugeschaut. Heute ist die Malerei für mich mein zweiter Beruf neben der Schauspielerei geworden. Ich mache da eine Mischung aus Streetart, Rock’n’Roll und Renaissance-Kunst.“

Ende Juli stellt Sascha Wussow seine Kunst während der Sommerfestspielen in der Nähe von Wien aus. Dazu sagte er der “Bild”: „Ich bin nervös, weil ich noch nie zu Haus meine Arbeiten gezeigt habe. Da geht ein großer Traum für mich in Erfüllung, aber es ist auch ein große Herausforderung.“